|

DIE CHRONOLOGIE DER UNTERNEHMENSENTWICKLUNG

1980
Volkmar Wywiol kauft die Stern-Chemie GmbH in Hamburg.
1981
Erwerb von 50 % der Anteile der Firma Berg+Schmidt.
Die restlichen Anteile übernimmt Volkmar Wywiol 2 Jahre später.
1986
Bau der ersten Tankanlage für Lecithin in Ouderkerk in den Niederlanden.
1990
Wywiol kauft die Mühlenchemie GmbH und steigt in das Geschäft mit Mehlbehandlungsmitteln ein.
1992
Aufnahme der amerikanischen Ölmühlengruppe Central Soya Inc. als Partner – Stern-Wywiol wird zum weltweit größten Lecithinanbieter.
1995
Kauf der Hydrosol GmbH in Hamburg, Spezialist für Stabilisierungs-Systeme für Milch und Feinkost. Gründung der Niederlassung Berg + Schmidt Asia Pte. Ltd. für den Vertrieb von Futterzusatzstoffen.
1999
Einweihung der Compoundierungs-Anlage SternMaid für Lebensmittel-Zusatzstoffe. Ein Jahr später tritt mit Torsten Wywiol die 2. Generation ins Unternehmen ein.
2003
Im Ahrensburger Technologiezentrum werden Backtechnikum, Milchtechnikum und Enzymlabor unter einem Dach zusammengefasst.
2008
Einweihung des weltweit ersten Mehlsackmuseums flour art museum in Wittenburg, in dem über 2.400 Mehlsäcke aus über 120 Ländern gezeigt werden.
2011
Ausbau der Anwendungstechnik in Ahrensburg und der Produktionsanlagen in Wittenburg und Malaysia mit einem Volumen von 25 Mio. Euro.